Frank Dillmann per Telefon kontaktieren unter 06221 / 4573 - 0 oder per E-Mail kontaktieren.

Aktuelles

Focus Anwaltsliste 2018

Lt. Mitteilung der Focus Line Extensions GmbH vom... [weiterlesen]


Focus Anwaltsliste 2017

Ich freue mich mitteilen zu können dass ich lt. M... [weiterlesen]


Focus Anwaltsliste 2016

Ich freue mich mitteilen zu können dass ich lt. M... [weiterlesen]


Reha Heidelberg

In Heidelberg befinden sich zahlreiche Reha-Einrichtungen wie z.B. die Einrichtungen des Universitätsklinikums Heidelberg, der SRH-Gruppe Heidelberg oder auch die Reha-Einrichtungen auf dem Heidelberger Königsstuhl. Wenn Sie sich aus Anlass einer Reha in Heidelberg auf halten, stellen sich naturgemäß auch verschiedene sozialversicherungsrechtliche Fragen, die unter dem Stichwort des sog. Versorgungsproblems zusammengefasst werden können. Es stellt sich insbesondere die Frage, wie während der Zeit der Reha und auch danach die Lebensgrundlagen sichergestellt werden können.
  • Lag vielleicht ein Arbeitsunfall vor?
  • Liegt jetzt Berufsunfähigkeit vor?
  • Ist eine Pflegestufe festzustellen?
  • Liegt eine Schwerbehinderung vor?
  • Besteht ein Anspruch auf Krankengeld, falls ja für wie lange?
  • Besteht ein Anspruch auf Rente wegen voller oder teilweiser Erwerbsminderung oder wegen Berufungsunfähigkeit?
  • Besteht ein Anspruch auf Arbeitslosengeld im Wege der Nahtlosigkeit?
  • Liegt ein Fall für die sogenannte Grundsicherung vor?
  • Ergeben sich spezifische Leistungsansprüche aufgrund einer Behinderung, insbesondere Ansprüche auf Teilhabe am Arbeitsleben?
  • Was wird aus dem Arbeitsverhältnis?
  • Kann eine Wiedereingliederung vorgenommen werden?
  • Besteht ein Anspruch auf einen beeinträchtigungsgerechten Arbeitsplatz?
Als Fachanwalt für Sozialrecht biete ich Ihnen in Heidelberg gerne zu diesen Fragen eine umfassende aussergerichtliche und gerichtliche Rechtsberatung und Rechtsvertretung an.

Ihr Rechtsanwalt Frank Dillmann